Dahliengarten

_MG_3063

Bevor der ausklingende Sommer seine Farben komplett verliert, ging es noch mal in einen Garten, der für jeden Hamburger kostenlos zugänglich ist. Der Dahliengarten in Hamburg hat in diesem Jahr am 26. Juli seine Tore geöffnet. Ende Oktober ist es mit der Blütenpracht an der Luruper Chaussee Ecke Stadionstraße endgültig vorbei.

Weiterlesen

  

Amtsgericht Wandsbek

Amtsgericht Wandsbek

Die komplett sanierte und umgestaltete Jugendarrestanstalt in Wandsbek ist ein Kulturdenkmal Hamburgs. Seit dem 10. Februar 2014 erweitert sie das Amtsgericht des Stadtteils um weitere Räume für die Justizbehörde. Ich hatte die Gelegenheit, den Gebäudekomplex aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen. Am 14. Februar 2014 wurde mir das Gebäude von Richterin Voscherau-Schmidt vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war der Umbau noch nicht vollständig abgeschlossen. Am 4. Juni konnte ich dann das fertige Amtsgericht begutachten – gemeinsam mit dem zuständigen Architekten Joachim Wegener.

Weiterlesen

  

H&R AG

H&R AG

Am 1. November 2013 hatte ich die Gelegenheit, eine Hamburger Raffinerie zu besuchen. Verabredet war, bei Regen einen neuen Termin zu wählen. Geregnet hat’s dann nicht, aber gutes Wetter sieht anders aus … Für eine Absage hatte ich mich allerdings zu lange auf den Termin gefreut und um 7:26 Uhr drückte ich erstmals auf den Auslöser meiner Kamera …

Weiterlesen

  

Kraftwerk Tiefstack

Kraftwerk Tiefstack

Ein befreundeter Fotograf schrieb mir vor einiger Zeit einen Kommentar unter eins meiner Bilder, der mich bis heute beschäftigt. Erst musste ich schmunzeln – und dann habe ich immer wieder darüber nachgedacht … Er sagte (gekürzt): „Industrie ist meist hässlich, sie in Fotos zu ästhetisieren, finde ich eher kritisch. Um es zynisch auf die Spitze zu treiben: Oh, wie schön das Kernkraftwerk da in der Abendsonne strahlt …“

Weiterlesen

  

Sturmflut-Sperrwerk Billwerder Bucht

Sturmflut-Sperrwerk-Billwerder-Bucht

Das Sturmflut-Sperrwerk in der Billwerder Bucht ist mit einer Länge von 145 Metern das zweitgrößte Sperrwerk Deutschlands. Es soll 
unter anderem das Kraftwerk Tiefstack vor Hochwasser schützen. Die insgesamt 8 Sperrwerksklappen wurden auf 2 Sperrwerkslinien angeordnet – eine in Richtung Elbbrücken und eine auf Seiten der Billwerder Bucht. Jedes der ca. 13 Meter hohen Tore lässt sich 
individuell öffnen oder schließen. Ein Notstromaggregat (Diesel) soll im Fall der Fälle das Öffnen oder Schließen der Tore ermöglichen.

Weiterlesen

  
Seite 1 von 6123...Letzte »